DIE BEZIEHUNG
ZU DEN KAFFEEBAUERN

Um den besten Kaffee zu bekommen, den die Natur zu bieten hat, sucht illy in den Ursprungsländern nach dem hochwertigsten Arabica. Persönliche und dauerhafte Beziehungen zu den Bauern sind die Basis einer perfekten Logistik, die sich auf vier Säulen gründet:

1. AUSWÄHLEN

In jedem kaffeeproduzierenden Land wählen die Agrarexperten und Techniker des Unternehmens die besten Kaffeebauern als Lieferanten aus. Diese Auswahl richtet sich nach den unterschiedlichen länderspezifischen Gegebenheiten, in Brasilien beispielsweise nach den Richtlinien des „Premio Ernesto Illy por la Qualidade do Cafè para Espresso”.

2. AUSBILDEN

Die illy Agraringenieure von der Università del Caffè lassen die Kaffeebauern an 80 Jahren Erfahrung und Wissenschaft rund um den Kaffee teilhaben. Ein Austausch im Zeichen von höchster Qualität und Respekt vor der Umwelt.

3. BELOHNEN

Eine faire Entlohnung der Kaffeebauern ist die Voraussetzung für eine nachhaltige Kaffeeproduktion. Auf den internationalen Marktpreis addiert illycaffè eine angemessene Gewinnspanne, die den Produktionskosten Rechnung trägt und den Kaffeebauern für seine Sorgfalt und Mühe zur Steigerung der Qualität belohnt.

4. AUFBAUEN

Im Jahr 2000 wurde in Brasilien der „Clube illy do Cafè” gegründet. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt gehören ihm bereits 600 Kaffeebauern an. Mit ihnen unterhält illycaffè eine direkte, auf Wissen, Austausch und Wachstum basierende Beziehung.