Die einfachste art der Kaffeezubereitung

Eine zylindrische Kanne mit einem Stempel, der das heiße Wasser auf das Kaffeepulver drückt – einfacher kann Kaffeezubereitung nicht sein. Das Geheimnis liegt im richtigen Mahlgrad: mittelfein und gleichmäßig. Verstopft sich der Filter oder wird der Kaffee trüb, so ist der Mahlgrad zu fein.

Die zubereitung von perfektem französischem presskaffee:

 

  • Die Kanne auf eine trockene, ebene und rutschfeste Fläche stellen. Den Henkel der Kanne festhalten und den Stempel mit einem kräftigen Zug herausziehen.
  • Einen gehäuften Löffel Kaffee (7-8 Gramm) pro Tasse in die Kanne geben.
  • Heißes, nicht kochendes Wasser in die Kanne gießen.
  • Den Stempel wieder in die Kanne stecken und langsam, vorsichtig und gleichmäßig nach unten drücken.
  • Nach jedem Gebrauch die Kanne mit Wasser und einem milden Spülmittel reinigen und sorgfältig abtrocknen.

Französischer Presskaffee in der Welt

Die in Frankreich Mitte des 19. Jahrhunderts erfundene Pressstempelkanne ist unter verschiedensten Namen bekannt: „Plunger Coffee“, „Melior“, „Cafetière à Piston“.