IN BRASILIEN

UND ÄTHIOPIEN

DER „PREMIO ERNESTO ILLY”

Die Qualität von illy Kaffee ist das Ergebnis Zusammenarbeit zwischen dem Unternehmen und den besten Kaffeeproduzenten auf der ganzen Welt. Um sicherzustellen, dass die Kaffeebauern den bestmöglichen Kaffee liefern, rief Ernesto Illy 1991 in Brasilien den „Premio Ernesto Illy por la Qualidade do Cafè para Espresso” ins Leben. Mit Prämien für beste Kaffeequalität.

Seit Beginn dieser Initiative haben sich mehr als 10.000 Kaffeebauern an diesem Qualitätswettbewerb beteiligt. Insgesamt wurden mehr als 4,5  Millionen Reais an Prämien bezahlt.

Der Preis hat im Laufe der Jahre wesentlich zur Entwicklung ganzer Regionen in Brasilien beigetragen – wie beispielsweise die Gegend um Pirajù (Region Sao Paolo), das Hinterland von Cerrado und die Berggebiete von Minas Gerais.

ILLY IN ÄTHIOPIEN

1998 startet illycaffè die Zusammenarbeit mit „Share Our Strength” (SOS), einer Non-Profit-Organisation, die sich dem Kampf gegen den Hunger in der Welt verschrieben hat. Seitdem hat illycaffè mehr als 1,5 Millionen Dollar dafür bereit gestellt.

2004 ruft illycaffè das ProjektCup of Kindness” ins Leben, in Rahmen dessen die Mittel für den Bau und den Unterhalt der Schule von Moyale Woreda, einer unter extremer Dürre leidenden Region Äthiopiens, aufgetrieben werden konnten.

Außerdem hat illycaffé geholfen, in Sisota (Region Sidamo) in direkter Nachbarschaft zu einer der wichtigsten Kaffeewaschanlagen eine Grund- und Sekundärschule aufzubauen. Ein wichtiger Beitrag, um das Bildungssystem in dieser Region zu verbessern und Kindern den Schulbesuch bis zu einem Alter von 14 Jahren zu ermöglichen.