Datenschutzerklärung illy Coffee Music

Informationen gemäß der EU-Verordnung Nr. 2016/679 (DSGVO) und der nationalen, geltenden Bestimmungen

 

  1. Allgemeine Informationen

illycaffè S.p.A. (folgend auch “die Gesellschaft” oder “illycaffè”) teilt Ihnen mit diesem Informationsschreiben den Zweck und die Art der Bearbeitung der, von Ihnen mitgeteilten Daten mit.

  1. Zweck

Die mitgeteilten Daten werden von illycaffè bearbeitet:

  1. Um Ihre Teilnahme am Projekt “illy Coffee Music” (folgend auch “das Projekt”), die entsprechend den Bedingungen erfolgt und demzufolge um die Veröffentlichung Ihrer gesprochenen Nachricht, die über WhatsApp gesendet wird, zu ermöglichen;
  2. Um eine gesetzlich vorgesehene Pflicht, durch eine Verordnung oder die Normen der Europäischen Gemeinschaft vorgesehenen Pflichten zu erfüllen sowie für rechtmäßige Interessen, wie z.B. ein Recht seitens illycaffè geltend zu machen oder zu verteidigen.
  1. Pflicht der Datenmitteilung

Die Mitteilung der Daten ist für den in Punkt 2, Absatz A vorgesehenen Zweck freiwillig, aber notwendig, damit Sie am Projekt teilnehmen können. Eine Verweigerung der Bekanntgabe der Daten kann Sie an der Teilnahme am Projekt hindern. Die Mitteilung der Daten für den in Punkt 2, Absatz B aufgeführten Zweck ist hingegen notwendig und eine vollkommene oder teilweise Verweigerung hat zur Folge, dass Sie am Projekt nicht teilnehmen können.

  1. Kategorien der Empfänger dieser Daten

Die Daten, die für den Zweck laut Punkt 2 - Absatz A vorgesehen sind, können nicht an Dritte mitgeteilt werden und beschränken sich nur auf Ihre Stimme und die eventuell in der Nachricht enthaltenen Daten. Für den Zweck laut Punkt 2 – Absatz A ist eine Zustimmung notwendig, die immer fakultativ ist.

Die Daten, die für den Zweck laut Punkt 2 - Absatz B vorgesehen sind, können bei Bedarf den gerichtlichen Behörden, Ämtern / öffentlichen Behörden, Rechtsberatern / Rechtsanwälten, Versicherungen und Sanitärorganismen, der Post und Spediteuren mitgeteilt werden (in diesem Fall werden jedoch nur die Daten mitgeteilt, die zum Erreichen des in diesem Fall angegebenen Zwecks unbedingt notwendig sind).

Allen spezifisch für diese Initiative delegierten Personen / Gesellschaften (für die Initiative und für das Marketing Zuständige, auch außerhalb der Gesellschaft, Mitarbeiter der Rechtsabteilung, Verantwortliche für das Kuvertieren und den Versand, auch außerhalb der Gesellschaft, für die Informationssysteme verantwortliche Mitarbeiter, Systemadministratoren, Berater, auch extern der Gesellschaft, wie z.B. die Informatiktechniker, einschließlich der eventuellen Systemadministratoren, Rechtsberater, Mitarbeiter der internen und externen Verantwortlichen für die Datenbearbeitung – wie z.B. Informatik-Outsourcer und Marketinggesellschaften, die für diese Initiative zuständig sind) können die Daten,  jeder innerhalb seiner Rolle, im Auftrag von illycaffé mitgeteilt werden.  Die Aufstellung der, für die Bearbeitung der personenbezogenen Daten Verantwortlichen kann beim, für die Datenbearbeitung Verantwortlichen eingeholt werden.

  1. Aufbewahrung der Daten

Die Daten werden für den, zum Erreichen des Zwecks, der in diesem Informationsschreiben aufgeführt wurde, notwendigen Zeitraum aufbewahrt. Es sind folgende Fristen für die Datenaufbewahrung vorgesehen: 

  • Für die gesetzlich, durch Vorschriften und gemeinschaftliche Normen vorgesehene Verpflichtungen können die Daten für den Zeitraum aufbewahrt werden, der in diesen Normen vorgesehen ist.
  • Für den Zweck laut Punkt 2 – Absatz A dieses Informationsschreibens werden die Daten für den gesamten Zeitraum aufbewahrt, der zur Geltendmachung oder zur Verteidigung eines Rechts der Gesellschaft notwendig ist, d.h. für einen Zeitraum von 10 Jahren. Davon ausgeschlossen sind eventuelle Streitfälle, durch die der Aufbewahrungszeitraum sich verlängern könnte.

Auf alle Fälle können die Daten für einen Zeitraum aufbewahrt werden, der zur Geltendmachung oder zur Verteidigung eines Rechts der Gesellschaft, aufgrund italienischer und europäischer Normen notwendig ist. 

  1. Für die Datenbearbeitung und den Datenschutz Verantwortliche

Die Firma illycaffè S.p.A. mit Sitz in via Flavia 110 in Triest – Telefon.-Nr. +39. 040.3890.111, Fax.-Nr. +39.040.3890.490, E-Mail infoprivacy@illy.com ist für die Bearbeitung der gelieferten Daten verantwortlich. Außerdem steht ein für den Datenschutz Verantwortlicher zur Verfügung, der über folgende E-Mailadresse dpo@illy.com bzw. an den Adressen der Gesellschaft erreichbar ist.

  1. Rechte

Wir informieren hiermit, dass die DSGVO die Möglichkeit für den Interessenten vorsieht, beim Verantwortlichen für die Bearbeitung (an den o.g. Adressen) Zugang zu den personenbezogenen Daten zu erhalten, die Berichtigung oder das Löschen dieser Daten bzw. die ihn betreffende Einschränkung der Bearbeitung sowie die Übersendung der Daten und alle in Punkt 3 der DSGVO vorgesehenen Rechte zu fordern, wie z.B. Widerruf der Zustimmung, wo vorgesehen: Der Widerruf der Zustimmung beeinflusst nicht die Rechtmäßigkeit der Bearbeitung, die auf der Zustimmung vor dem Widerruf basiert.

  1. Beanstandungen

Der Interessent kann immer Einspruch vor dem Garanten des italienischen Datenschutzes erheben; die Kontaktinformationen können auf der Homepage www.garanteprivacy.it entnommen werden.

  1. Rechtsgrundlage

Die Rechtsgrundlage besteht aus den gesetzlichen Verpflichtungen (italienische und europäische Gesetze) sowie aus den rechtmäßigen Interessen des Verantwortlichen aus seinem Verhältnis mit dem User und für den in Punkt 2 – Absatz A  angegebenen Zweck sowie auch aus der Zustimmung.

  1. Art der Bearbeitung

Wir teilen Ihnen hiermit mit, dass die Daten von der Gesellschaft auf manuelle Weise, auf Papier ausgedruckt, auf informatischer oder telematischer Grundlage bearbeitet werden (demzufolge werden die Daten von der Gesellschaft sowohl ausgedruckt als auch auf informatische Art bearbeitet und aufbewahrt) und durch Schutzsysteme geschützt, die die Vertraulichkeit der Daten sicherstellen. Alle vorgenannten Daten werden unter Einhaltung der Vertraulichkeit, gemäß den geltenden Vorschriften (auch unter Einhaltung des Prinzips der Korrektheit, der Rechtmäßigkeit und der Transparenz sowie des Schutzes der Vertraulichkeit und der Rechte), mit Logiken bearbeitet, die mit den, in dieser Informationsnachricht aufgeführten Zwecken in Verbindung stehen. Bei den Daten werden nur die Arbeiten durchgeführt, die zum Erreichen der, in dieser Informationsnachricht angegebenen Zwecke notwendig sind. Die Daten werden im Hinblick auf die Gesellschaft bei den, von der Gesellschaft ernannten Verantwortlichen (sowie bei Dritten, denen die Daten, wie in dieser Informationsnachricht angegeben, mitgeteilt werden) aufbewahrt. Die Daten werden auch in Form von Datenbanken – auch durch eine informatische Database – organisiert.

  1. Zeitbegrenzte Aufbewahrung der Daten

Hiermit wird darauf hingewiesen, dass mit der Übersendung der Nachricht über WhatsApp, illycaffè – auch durch ihre Outsourcer - für einen bestimmten Zeitraum auch in den Besitz der Daten kommt, bevor sie Ihre Bestätigung zur Teilnahme durch die dafür vorgesehene Nachricht erhält. Falls Sie Ihre Zustimmung zur Teilnahme am Projekt nicht bestätigen sollten, werden die Daten gelöscht. Durch die Übersendung der Vokalnachricht erklären Sie, auch dieser zeitbegrenzten Aufbewahrung zuzustimmen. Die Daten werden Dritten nicht mitgeteilt und ihre Angabe ist fakultativ. Die rechtliche Grundlage der Bearbeitung ist die Zustimmung.

 

Informationsmitteilung, aktualisiert am 08.08.2019.